Turniere in Italien 2021

Imola

 

Einbruch nach starkem Beginn

 

12.05.2021  Da hatte Niccolò Casadio wirklich Pech. Beim A-Turnier von Imola verschoss der junge Meisterkandidat offenbar in den ersten drei Runden sein Pulver, und deshalb lief es in der entscheidenden Phase des fünfrundigen Wettbewerbs nicht mehr nach Wunsch...

Das zum ersten Mal ausgetragene Weekend-Turnier „Hotel Donatello“  in Imola zog die Schachfreunde in großer Zahl an: In den drei Open waren mehr als 130 Spieler zugegen, von denen 39 das A-Open bestritten. Unter ihnen waren zwei Titelträger: Zum einen IM Gylevich, zum anderen FM Nicholas Paltrinieri als Nummer zwei. Nachdem Gylevich bereits nach der ersten Runde ausschied, war der weg für den Kalterer frei zum Turniersieg. Mit 4,5 Punkten errang er einen souveränen Erfolg.

Auf einem Höhenflug wandelte Niccolò Casadio. Nachdem er in der ersten Runde seiner Favoritenrolle gerecht wurde, schlug er in den folgenden Runden die Nummer zwei und die Nummer fünf der Setzliste. So fand er sich in der Spitzengruppe wieder. Doch zwei Niederlagen ließen den für Gröden spielenden Niccolò Casadio auf den elften Rang zurückfallen. Vater Lorenzo kam mit derselben Punktzahl auf den 18. Platz.

 

Imola: 1° torneo week-end “Hotel Donatello”

vom 30. April bis 2. Mai 2021

Open A, Endstand nach fünf Runden:

Rg

Tit

Name

Elo

P

Dir.B.

S.B.

1

FM

Paltrinieri Nicholas

2337

4,5

0

14,25

2

 

Frescura Davide

1933

4,0

0

12,25

3

 

Ballotti Luca

2011

4,0

0

12,00

4

 

Salzano Guido

2004

4,0

0

10,00

5

 

Pallante Simone

1958

3,5

0

8,50

6

 

Davini Andrea

1813

3,5

0

7,25

7

 

Doric Senad

2073

3,0

0

7,75

8

 

Urbani Gabriel

1848

3,0

0

7,75

9

 

Tramalloni Luca

1965

3,0

0

7,50

10

 

Maione Melissa

1896

3,0

0

7,25

 

 

weiters:

 

 

 

 

11

 

Casadio Niccolo`

1927

3,0

0

7,00

16

 

Casadio Lorenzo

1830

3,0

0

5,00

 

 

39 Teilnehmer

 

 

 

 

 

 

Niccolò Casadio

Palmanova, Mestre

 

Südtiroler Erfolg in Palmanova

12.04.2021 Erfolgsmeldungen von Südtiroler Schachspielern sind nach wie vor Mangelware; und es ist zu befürchten, dass es noch eine Weile so bleibt. Doch es gibt sie! Vorerst kommen sie aus Gegenden, in denen Schachturniere von mutigen Organisatoren durchgeführt werden und erlaubt sind.

In Palmanova, einer 5.500-Seelen-Gemeinde in Friaul-Julisch-Venetien, versammelten sich zu Ostern 44 Schachfreunde zu den beiden ausgeschriebenen Turnieren. Das ist weit unter dem, was der Spielsaal unter Berücksichtigung der Anti-Covid19-Regelungen ermöglicht hätte.

Im A-Open kämpften 17 Spieler, darunter drei IM und drei FM, in fünf Runden um das erste Preisgeld. Das Rennen machte erfreulicherweise der einzige Südtiroler Teilnehmer im Feld: FM Nicholas Paltrinieri ging mit vier Punkten als Wertungssieger hervor. Zwar konnte sein Mannschaftskollege bei der SG Kaltern/Tramin, IM Alberto Barp, zu ihm aufschließen, er blieb aber mit zweieinhalb Buchholzpunkten hinter dem Kalterer zurück.

Eine weitere postive Nachricht kam aus Mestre. Dort spielte Nichole Samantha Paparella im B-Open mit. Nach fünf Runden hatte sich drei Punkte errungen, was im Feld der 45 Teilnehmer Rang 19 ergab, einen Rang hinter Giovanni Dallaglio, einem Mitspieler der SG Kaltern/Tramin.

 

9° Festival Città di Palmanova

vom 2. bis 5. April 2021

Open A, Endstand nach fünf Runden:

Rg.

Tit

Name

Elo

FED

Pkte

BH

1

FM

Paltrinieri Nicholas

2337

ITA

4,0

16,5

2

IM

Barp Alberto

2363

ITA

4,0

14,0

3

FM

Zamengo Fulvio

2363

ITA

3,5

14,5

4

IM

Savanovic Aleksandar

2410

BIH

3,5

13,5

5

IM

Lekic Dusan

2325

MNE

3,0

14,0

6

 

Marchesich Giovanni

2128

ITA

3,0

12,5

7

FM

Belli Giorgio

2167

ITA

3,0

12,5

8

 

Lamartina Davide Mariano

1936

ITA

3,0

12,5

9

 

Sorbera Giovanni

2151

ITA

2,5

14,5

10

 

Hercegovac Neven

2009

ITA

2,5

12,0

 

 

17 Teilnehmer

 

 

 

 

FM Nicholas Paltrinieri

 

1° Mestre Hotel Sheraton Festival Weekend

vom 26. bis 28. Februar 2021

Open B, Endstand nach fünf Runden:

Rg

Name

Elo

Nat

P

BH

1

De Silva, Rasheen

1765

SRI

4,5

15,5

2

Marani, Luca

1716

ITA

4,0

14,5

3

Battagin, Mose`

1825

ITA

4,0

14,0

4

Colbacchini, Maurizio

1760

ITA

4,0

12,0

5

Mar, Tomas

1700

CZE

4,0

12,0

6

Marson, Roy

1688

ITA

3,5

16,0

7

Budyi, Danylo

1785

UKR

3,5

15,0

8

Pasquotto, Mirko

1777

ITA

3,5

12,0

9

Grudina, Marco

1698

ITA

3,5

9,0

10

Guglielmetti, Oscar

1666

ITA

3,0

15,5

 

Weiters:

 

 

 

 

18

Dallaglio, Giovanni

1772

ITA

3,0

11,5

19

Paparella, Nicole Samantha

1685

ITA

3,0

11,5

 

45 Teilnehmer