Meldungen aus dem ASV Südtiroler Schachbund

 

 Elorangliste

E

Ein gutes Jahr für Viktor Hulinskyy

A

06.01.2019 Gestern hat der ASV Südtiroler Schachbund die neue Elorangliste veröffentlicht. Die Namen der besten Zehn sind gegenüber der letzten offiziellen Rangliste vor sechs Monaten dieselben geblieben. Auch an der Reihenfolge hat sich mit einer Ausnahme wenig geändert.

FM Alberto Barp bleibt weiterhin die Nummer eins vor IM Federico Manca und IM Alexander Bertagnolli. Auf den Rängen vier bis sieben folgen die FM Francesco Seresin, Fulvio Zamengo, Max Spornberger und Gerd Schacher. FM Nicholas Paltrinieri hat sich durch den Sieg bei der Kaltern-Trophy auf Rang acht verbessert und FM Andrea Dappiano auf Platz neun verdrängt. Die Nummer zehn der Rangliste ist FM Andre Spornberger.

Die Nachwuchsspieler waren im abgelaufenen Jahr 2019 die fleißigsten Punktsammler. Der für Brixen/Milland spielende Viktor Hulinksyy (im Bild) hat dabei den höchsten Zuwachs verzeichnet. Der 14-jährige verbesserte sein Rating um 201 Elopunkte. Thomas Leiter vom SC Ehrenburg errang 164 Elopunkte dazu, die Wertungen von Fridolin Maier und Pascal Sartore gingen um 120 Elopunkte nach oben.

image001.png