Aus den Südtiroler Schachvereinen 2018

 

  Arci Scacchi

E

 In drei Wochen: Start des 13. Bozner Open

A

11.01.2018  Die Vorbereitungen laufen und der Cowntown tickt die Tage hinunter:  In der Zeit vom 2. bis 4. Februar richtet der Schachclub ASD Arci Scacchi die 13. Auflage des Bozner Opens aus. Nach zwölf Jahren ändert der Ausrichter das gewohnte Programm und startet mit der Durchführung von zwei weiteren Leistungsgruppen.

In den letzten vier Jahren teilte der Veranstalter das Teilnehmerfeld in zwei Gruppen auf. Doch erst mit der Verlegung des Spieltermins in den Februar und dem Umzug in das Schloss Maretsch ging es mit den Teilnehmerzahlen erfreulicherweise aufwärts. Die letzte Auflage erfreute sich an einer Rekordbeteiligung von 107 Spielern, wovon 56 das A-Open bestritten, was dazu führte, dass am Ende des fünfrundigen Turniers zwei Spieler mit voller Punktzahl die Ranglistenspitze zierten. Sinisa Drazic gewann dank mit der besseren Buchholzwertung, und es war nach 2012 der zweite Sieg eines Großmeisters. Damals gewann GM Henrik Teske.

Auf solche Teilnehmerzahlen hofft der Veranstalter natürlich auch in diesem Jahr. Dazu soll eine  Verbesserung am Turnierprogramm beitragen. Zum ersten Mal hat der Organisator ein C-Open ausgeschrieben für Spieler unter 1500 Elo, darüber hinaus ist ein D-Open, ein offenes U16-Turnier geplant. Dieses kommt aber nur bei einer ausreichenden Teilnehmerzahl zustande.

Wie immer erhält der beste Südtiroler Spieler des A-Opens den Titel eines Südtiroler Landesmeisters. Titelverteidiger ist FM Andre Spornberger.

Als Hauptschiedsrichter wird Gerhard Bertagnolli das Turnier leiten; die bisher eingeschriebenen Teilnehmer sind auf dem Ergebnis-Portal Chess-Results veröffentlicht.

Zu Chess-Results

Ausscheibung ** Bando